Anleitungen

Fünf Faktoren oder Ereignisse, die den Aktienmarkt beeinflussen

Die Aktienmärkte können volatil sein, und die Gründe, warum bestimmte Aktien steigen und fallen, können komplex sein. Aktienkurse werden in den meisten Fällen von einer Reihe von Faktoren und Ereignissen beeinflusst, von denen einige die Aktienkurse direkt und andere indirekt beeinflussen. Laut Börsenguru Peter Lynch ist ein wichtiger Punkt, den man beim Investieren beachten sollte, dass "hinter jeder Aktie ein Unternehmen steht und ein Grund, warum Unternehmen – und ihre Aktien – so abschneiden, wie sie es tun".

Interne Entwicklungen in Unternehmen

Entwicklungen, die innerhalb von Unternehmen auftreten können, werden sich auf den Aktienkurs auswirken, einschließlich Fusionen und Übernahmen, Gewinnberichte, Aussetzung von Dividenden, Entwicklung oder Zulassung eines neuen innovativen Produkts, Einstellung oder Entlassung von Unternehmensleitern und Vorwürfe von Betrug oder Fahrlässigkeit . Aktienkursbewegungen werden am drastischsten sein, wenn diese internen Entwicklungen unerwartet sind.

Auswirkungen der Weltereignisse

Die Aktienkurse von Unternehmen und der Aktienmarkt im Allgemeinen können von Weltereignissen wie Krieg und Unruhen, Naturkatastrophen und Terrorismus beeinflusst werden. Diese Einflüsse können direkt und indirekt sein und treten häufig in Kettenreaktionen auf. Die durch die Terroranschläge vom 11. September 2001 ausgelöste soziale Unsicherheit und Angst wirkte sich direkt auf die Märkte aus, da sie viele Anleger in den Vereinigten Staaten veranlasste, weniger zu handeln und sich auf Aktien und Anleihen mit geringerem Risiko zu konzentrieren.

Ein Beispiel für einen indirekten Einfluss auf die Märkte ist die Ankündigung eines neuen militärischen Vorhabens eines Landes als Reaktion auf den Ausbruch ziviler Unruhen oder Konflikte im Ausland. Diese Ankündigung würde wahrscheinlich dazu führen, dass der Preis der Lagerbestände an militärischen Ausrüstungen und Waffenherstellern aufgrund einer erwarteten Zunahme der Verteidigungsverträge steigt, was wiederum den Wert der Lagerbestände für Unternehmen erhöhen kann, die Teile und Technologien für militärische Ausrüstungen liefern. Dies würde wahrscheinlich die Nachfrage nach und den Preis für natürliche Ressourcen erhöhen, die zur Herstellung dieser Teile verwendet werden, was den Preis für Bestände erhöhen würde, die bestimmte Bergbau- und Rohstoffverarbeitungsunternehmen repräsentieren.

Inflation und Zinssätze

Einer der vorhersehbareren Einflüsse des Aktienmarktes sind regelmäßige Anpassungen der Zinssätze durch die US-Notenbank zur Bekämpfung der Inflation. Wenn die Zinssätze angehoben werden, verkaufen oder handeln viele Anleger ihre risikoreicheren Aktien gegen staatlich besicherte Wertpapiere wie Anleihen, um von den höheren Zinssätzen zu profitieren und sicherzustellen, dass ihre Investitionen geschützt sind.

Auswirkungen von Wechselkursen

Fremdwährungskurse wirken sich direkt auf den Preis und den Wert von Aktien im Ausland aus, und Änderungen der Wechselkurse erhöhen oder senken die Kosten für die Geschäftstätigkeit in einem Land, was sich auf den Preis von Aktien von Unternehmen auswirkt, die im Ausland geschäftlich tätig sind. Während langfristige Wechselkursbewegungen von den grundlegenden Marktkräften von Angebot und Nachfrage sowie der Kaufpreisparität beeinflusst werden, werden kurzfristige Bewegungen von Nachrichten, Ereignissen und dem Handel mit Terminkontrakten bestimmt und sind schwer vorherzusagen.

Hype und Finanzberichte

Aktien und der Aktienmarkt können auch von einem Hype um ein Unternehmen oder der Veröffentlichung neuer Produkte oder Dienstleistungen betroffen sein. Viele Menschen und Organisationen haben ein Interesse daran, bestimmte Aktien und Branchen zu fördern, um den Wert ihrer eigenen Aktien und Gewinne zu steigern, und positive Finanzberichte und Börsen-Newsletter, Internet-Blogs, Pressemitteilungen und Nachrichten können hohe Erwartungen an die Leistung von Unternehmen wecken , was den Preis ihrer Aktien erhöhen wird. Dies kann selbst dann passieren, wenn der Hype keine Grundlage in der Wahrheit hat; Anleger sollten lieber die Reaktion der Leute auf den Hype berücksichtigen, als die Vorzüge der positiven Werbung zu analysieren.

Der Hype (und sein Gegenteil) kann von angesehenen Börsenbehörden wie Warren Buffet, Peter Lynch und dem Hedgefonds-Investor und Finanzspekulanten George Soros vorangetrieben werden. Der Respekt vor den Fähigkeiten und dem Erfolg dieser Personen in der Vergangenheit ist so groß, dass sie manchmal die Bewegung der Märkte beeinflussen können, indem sie einfach darauf hinweisen, dass Entwicklungen eintreten könnten.