Anleitungen

So verhindern Sie, dass Android das WLAN ausschaltet

So bequem 3G- oder 4G-Datenverbindungen auch sein mögen, Wi-Fi ist häufig die bessere Wahl für schnellere Verbindungsgeschwindigkeiten oder einfach zur Reduzierung der Datennutzung. Sie können entscheiden, ob Sie eine Wi-Fi-Verbindung aufrechterhalten möchten, wenn der Bildschirm ausgeschaltet ist. Wenn Sie die Verbindung beibehalten, können Sie Wi-Fi sofort verwenden, wenn Sie Ihr Gerät das nächste Mal verwenden. Außerdem wird der Akku entladen. Der genaue Vorgang zum Verhindern des Abschaltens von WLAN hängt geringfügig von der Android-Version ab. Sie können die Version jedoch in den Geräteeinstellungen überprüfen.

Android 4.0

1

Tippen Sie auf die Option "Alle Apps" in der oberen rechten Ecke des Startbildschirms.

2

Tippen Sie auf "Einstellungen", "Drahtlos & Netzwerke" und dann auf "Wi-Fi".

3

Tippen Sie auf das Menüsymbol und dann auf "Erweitert".

4

Tippen Sie auf "WLAN im Ruhezustand beibehalten", um das Kästchen daneben zu aktivieren.

Android 3.0

1

Tippen Sie auf die Uhrzeit in der unteren rechten Ecke des Startbildschirms und tippen Sie auf "Einstellungen".

2

Tippen Sie auf „Drahtlos & Netzwerke“ und dann auf „WLAN-Einstellungen“.

3

Tippen Sie auf "Wi-Fi-Trennungsrichtlinie".

4

Tippen Sie auf "Nie".

Android 2.3

1

Drücken Sie die "Menü" -Taste auf dem Startbildschirm und tippen Sie auf "Einstellungen".

2

Tippen Sie auf "Drahtlos & Netzwerke".

3

Drücken Sie die Taste "Menü" und dann "Erweitert".

4

Tippen Sie auf "Wi-Fi-Schlafrichtlinie".

5

Tippen Sie auf "Nie".