Anleitungen

5 Anzeichen für schlechtes Management

Das Bauen der richtigen Gewohnheiten schafft einen Arbeitsplatz, den die Mitarbeiter lieben. Wenn Mitarbeiter den Tenor ihres Arbeitsplatzes schätzen, gedeihen sie und arbeiten besser für das Unternehmen. Dies wiederum führt zu einer besseren Mitarbeiterbindungsrate, was wiederum die Produktivität verbessert.

Mikromanagement und übermäßige Aufsicht

Mikromanagement ist, wenn ein Supervisor nicht nur alles untersucht, sondern auch alles auswählt, von den kleinsten Aufgaben bis hin zu den täglichen Abläufen. Ein Manager, der Mikromanagement betreibt, kann seinen Mitarbeitern bei der Arbeit über die Schulter stehen. Mitarbeiter werden als Rädchen in einer Maschine betrachtet und nicht als Mitglieder eines Teams, das ein gemeinsames Ziel hat – die Arbeit zu erledigen.

Positive Anerkennung und Wertschätzung gehen weit über Mikromanagement hinaus, was zu einem Mangel an Vertrauen führt. Menschen arbeiten am besten, wenn Manager ihnen vertrauen.

Schlechte Kommunikation und Entscheidungsfindung

Ein Manager muss angeben können, was für die Erledigung der Aufgabe erforderlich ist. Dies bedeutet, dass Manager die Erwartungen an den Job festlegen, die Verfahren festlegen und Entscheidungen treffen und diese dann im gesamten Team fair überwachen und durchsetzen müssen. Wenn ein Manager Entscheidungen nicht klar ausdrücken kann, wird nichts erreicht oder was erreicht wird, wird nicht gut gemacht. Dies führt dazu, dass die Mitarbeiter einen vagen Sinn haben und die Mitarbeiter möglicherweise dieselbe Aufgabe auf unterschiedliche Weise ausführen.

Effektive Kommunikation sendet eine starke Botschaft, dass ein Kapitän an der Spitze steht, der faire Erwartungen setzt und weiß, wie man Botschaften vermittelt. Wenn es vage, nicht erzwungene Unternehmensstandards gibt, kann dies darauf hinweisen, dass sich Mitarbeiter auf See gestrandet fühlen, ohne dass ein Führer das Schiff steuern muss. Mit erfolgreichem Management kann ein Manager Pläne mit Zuversicht organisieren und ausführen.

Sturheit und mangelnde Bereitschaft zuzuhören und sich anzupassen

Ein Manager, der nicht bereit ist, auf Feedback zu hören und sich an Veränderungen anzupassen, ist kein Manager, der ein erfolgreiches Team führt. Die Bereitschaft zur Weiterentwicklung war für Unternehmen schon immer wichtig – gerade jetzt, weil sich die Technologie schneller weiterentwickelt als je zuvor. Manager müssen auf die Vorschläge der Mitarbeiter hören und ehrlich sein, wohin das Unternehmen gehen muss. Wenn Manager zu stolz sind, um ihren Mitarbeitern zuzuhören, wird es dem Unternehmen an Innovation mangeln, und das Unternehmen wird finanziell darunter leiden, da Innovation der einzige Weg ist, um voranzukommen.

Mitarbeiter nicht produktiv einsetzen

Was passiert, wenn das Management die Mitarbeiter nicht produktiv einsetzt? Das Kennenlernen von Mitarbeitern im Unternehmen erzeugt einen guten Willen, der die Moral verbessert und es einem Manager ermöglicht, die Stärken jeder Person einzuschätzen. Manager können die Fähigkeiten und Talente der eingestellten Mitarbeiter erst kennen, wenn die Mitarbeiter in Aktion gesehen werden. Das Beobachten der Mitarbeiter und die Schaffung einer Atmosphäre, in der sich die Mitarbeiter wohl fühlen, wenn sie Feedback geben, fördern das Geschäftswachstum.

Dies maximiert nicht nur die bestehenden Mitarbeiter nach besten Kräften, sondern ermöglicht ihnen auch ein starkes Zielstrebigkeit. Wenn Mitarbeiter als Individuen mit einzigartigen Talenten geschätzt werden, werden sie erfolgreich sein – und damit auch das Unternehmen.

Schlechte Einstellung oder mangelnde Ehrlichkeit

So einfach ist das. Wenn ein Chef sauer, launisch und im Allgemeinen unangenehm ist, wird niemand wichtige Themen ansprechen wollen, die das Geschäft betreffen. Das obere Management eines Unternehmens gibt den Ton für den Rest der Mitarbeiter an. Wenn das Management eine schlechte Einstellung hat oder im Umgang mit Mitarbeitern nicht ehrlich zu sein scheint, erzeugt das Gift und niemand möchte in einer giftigen Umgebung arbeiten.

Das bewusste regelmäßige Treffen positiver Entscheidungen zeigt Loyalität und Produktivität. Schlechte Managemententscheidungen sind der Unterschied zwischen einem Unternehmen, das humpelt, und einem Unternehmen, das sich in die Zukunft bewegt.