Anleitungen

So aktivieren Sie Lesebestätigungen in Outlook

Die Lesebestätigungsfunktion von Microsoft Outlook ist in zwei Bereichen des Programms verfügbar. Sie können eine Lesebestätigung für eine einzelne E-Mail-Nachricht an einen Geschäftskontakt im Fenster Neue Nachricht aktivieren oder eine automatische Lesebestätigung für alle Nachrichten über das Dienstprogramm Optionen aktivieren. Da der Empfänger mit dieser Funktion eine Bestätigung erhalten kann, wenn er Ihre E-Mail-Nachricht öffnet, können Sie sich sicher fühlen, dass Ihre wichtigen geschäftlichen E-Mails nicht automatisch an den falschen Ort gesendet werden.

Alle E-Mails

1

Starten Sie Outlook und öffnen Sie das Menü "Datei".

2

Wählen Sie "Optionen", um das Fenster "Outlook-Optionen" zu öffnen.

3

Wählen Sie "Mail", um die Mail-Optionen anzuzeigen, und scrollen Sie dann im Fenster zum Abschnitt "Tracking".

4

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Quittung lesen, in der der Empfänger die Nachricht angezeigt hat" unter "Für alle gesendeten Nachrichten, Anforderung".

5

Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um die Änderung der Aktivierung der Lesebestätigung zu speichern.

Eine E-Mail-Nachricht

1

Öffnen Sie Outlook und wählen Sie "Neue E-Mail" in der Gruppe "Neu", um das Fenster "Neue Nachricht" zu öffnen.

2

Aktivieren Sie die Registerkarte "Optionen" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Lesebestätigung anfordern" in der Gruppe "Nachverfolgung".

3

Füllen Sie die erforderlichen Informationen in den entsprechenden Feldern aus. Geben Sie beispielsweise die E-Mail-Adresse Ihres Geschäftskontakts in das Feld "An" ein und geben Sie die Nachricht in das Feld "Nachricht" ein.

4

Klicken Sie auf "Senden", um die Nachricht mit der aktiven Lesebestätigungseinstellung per E-Mail zu versenden.